ABLAUF EINER SCHEIDUNG
Beratungsgespräch
Bevollmächtigung durch den/ die Mandanten/in, mit der Bitte, den Auszug  des Familienbuches an
die Kanzlei zu leiten.
Entwurf des Scheidungsantrags
Übersendung des Scheidungsentwurfs an den/die Mandanten/in zwecks Überprüfung
Rückmeldung des/der Mandanten/in, ob Änderungen gewünscht werden.
Erstellung des Scheidungsantrags unter Berücksichtigung der gewünschten Änderungen und Einreichen
des Scheidungsantrages beim zuständigen Familiengericht
Mitteilung der Höhe des Gerichtskostenvorschusses durch das Familiengericht. Diese wird mit
der Bitte um direkte Zahlung an die Mandantschaft weitergeleitet.
Die Mandantschaft leitet das  Versorgungsformular ausgefüllt an
das Familiengericht.
Scheidungstermin: Unter Anwesenheit der Eheleute und der Anwältin spricht  das
Familiengericht nach vorheriger Nachfrage, ob die Ehe gescheitert ist, die
Ehescheidung aus.
Ein Scheidungsverfahren verläuft in 9 Schritten: